Allgemein

2. Stufe der Digitalisierung ist Künstliche Intelligenz 

Mit Künstlicher Intelligenz verucht man seit vielen Jahren schon Fähigkeiten des Menschen auf Computer abzubilden. In der Spielewelt wurde dies besonders deutlich als man es noch vor dem Jahr 2000 schaffte den Schachweltmeister mit KI zu schlagen. Aktuell wurde der Go Weltmeister besiegt.

Das deutsche Forschungsinstitut für KI ist dabei die zweite Stufe der Digitalisierung zu fördern.

Denn nur durch KI ist es möglich die vielen Daten, die gesammelt werden (als Big Data im Internet of things) inhaltlich zu interpretieren. Reine Digitalisierung – wie Digitales Abspeichern oder etwas digital zu übertragen, ist nur die erste Stufe.

Interessant wird es von der Wertschöpfung wirtschaftlich, wenn die Systeme auch den Inhalt dieser Daten verstehen.

Sprachverständnis –Bildverständnis, Situationserkennung. Das macht KI aus. Der große Schub kommt jetzt durch das maschinelle Lernen.

Früher konnte man KI durch das Programmieren bewirken,  was sehr aufwendig war. Über Trainingsdaten ist es jetzt möglich sehr schnell Systeme aufzubauen.

Ein Durchbruch durch das sogeanannte „Deep Learning“ (Maschinen das Denken beibringen)

Die Moderatorin sprach mit Prof. Dr. Dr. Wahlster vom deutschen Forschungsinstitut für künstliche Intelligenz (DFIKI) über diesen wichtigen, nächsten Schritt der Digitalisierung.

Berliner Forum 

Chancen und Nutzen der Digitalisierung zur Erfüllung der SDGs der Agenda 2030. Christiane Stein führt durch die Veranstaltung von Econsense und Accenture in Berlin. In zwei Panels diskutiert sie über Visionen und Herausforderung der Digitalisierung vor dem Hintergrund der Nachhaltigkeit sowie über den Mehrwert von Partnerschaften zwischen Start ups und großen Unternehmen wie Deutsche Bahn, Telekom oder deutsche Post DHL Group. 

Mit Kanzleramtschef Peter Altmeier gibt es einen Einblick in diedaraus resultierenden  politischen Herausforderungen für die kommenden Jahre. 

Bundeskongress Zeitarbeit 2017- Bonn

Der  Bundeskongress des IgZ stand in diesem Jahr ganz unter dem Motto Zukunft hoch 4. Neben den Themen Mitarbeitergewinnung, Kompetenzmanagement und Wettbewerb ging es um Digitalisierung und ihre Hersusforderungen, insbesondere für die Tarifpoltik

Seit dem 1.4. kämpft die Branche mit den Hürden des überarbeiteten und neu gesetzlich geregelten AÜG.

Christiane Stein führte durch die Veranstaltung im ehemaligen Bundestag und sprach mit DGB Vorstandsmitglied Stefan Körzell und IgW Mitglied Sven Kramer in einer Podiumsdiskussion über die Gründe der zusätzlichen gesetzlichen Leitplanken sowie Chancen sich in tariflichen Gesprächen wieder anzunähern. 

„Industriepolitisches Forum“ – Berlin

Vor welchen Herausforderungen steht der Luftfahrt Standort Deutschland ? Gemeinsam sprechen Bund, Länder, Gewerkschaften und Unternehmen über Zusammenarbeit, Herausforderungen und Chancen durch die Digitalisierung. Moderatorin Christiane Stein führt durch die Veranstaltung und die Podiumsdiskussion. Bevor auf dem Luftfahrtkongress die Parteien ihre Pläne für die nächste Legislaturperiode vorlegen gilt es jetzt zu klären: Was soll im kommenden Koalitionsvertrag für die deutsche Luftfahrt aufgenommen werden ?

Gäste auf dem Podium:

Bundeswirtschaftsministerin – Brigitte Zypries

Ministerpräsident Hessen – Volker Bouffier

1. Bürgermeister der freien Hansestadt Hamburg – Olaf Scholz

Vorsitzender ver.di – Frank Bsirske

Dr. Thomas Enders – CEO Airbus Group

Carsten Spohr – Vorstandsvorsitzender Lufthansa AG

Executive Talks – deutsche Telekom – CeBit 2017


Christiane Stein führt durch die Bühnenshow der Telekom auf der CeBit in Hannover. Mit Telekom Chef Tim Höttges diskutiert sie über den Start-up Hype. Spielt uns die aktuelle Weltpolitik in die Karten?

Die Abschottung der USA und auch der Brexit könnten Deutschland zu einem Gründungsmekka für innovatoren werden lassen. 

Mit Gästen aus Wirtschaft und Wissenschaft taucht sie u.a. in Podiumsdiskussionen über künstliche Intelligenz, digitale Lösungen für small businesses, Smart cities und Smart Parking.

Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel auf dem Modernisierungskongress 

Moderatorin Christiane Stein interviewt Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel auf dem Digitalisierungskongress

Moderatorin und Journalistin Christiane Stein spricht mit Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel über Digitalisierung und Modernisierungsmassnahmen für Deutschland (Fotograf: Marc-Steffen Unger )


Die Digitalisierung verändert unser Leben und unsere Arbeit. Während man früher  von einem eigenen Auto träumte  haben die Jugendlichen heute den Wunsch Mobilität als solches zu besitzen. Unter der Woche eine andere als am Wochenende und im Sommer eine andere als im Winter.Das Internet macht es möglich. Car sharing, car2go, mytaxi und Plattformen wie Uber werden immer bedeutender. 

Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel erklärt wie sich Deutschland und die Wirtschaft für diese Veränderungen umrüsten muss.

Auf dem Modernisierungskongress des Handelsblatt Wirtschaftsclubs  spricht Journalistin und Moderatorin Christiane Stein mit ihm über seinen 12 Punkte Plan. 

Daten sind das Gold unserer Zeit

Die Veranstaltung der Netcologne stand unter diesem Leitsatz, der besonders schön deutlich macht, dass Daten weniger als Gefahr oder Risiko angesehen werden – was in Deutschland viel zu lange der Fall war – sondern als Teil unserer realen Welt.

Ein Rohstoff wie Kohle oder Stahl, das Erdöl des 21. Jahrhunderts oder eben das Gold unserer Zeit…

Moderatorin Kongress11.jpg

Moderation Podiumsdiskussion 

Mit der Präsentation ihres neuen Hochsicherheit-Rechenzentrums zeigt das Unternehmen seinen Kunden wie man das Gold sicher und zuverlässig aufbewahrt. Neben der Führung durch das gerade fertiggestellte Gebäude wird das Thema Datensicherheit, Cloud, Digitalisierung und Zertifizierung in einer Podiumsdiskussion vertieft.

Processed with MOLDIV

Moderatorin Christiane Stein/Moderation Podiumsdiskussion                                                      „Daten sind das Gold unserer Zeit“

 

 

Moderation des Telekom Dialog Jahreskongress 

Telekom Dialog Kongress1.jpg

Moderation Telekom Dialog Jahreskongress mit dem Geschäftsführer Geschäftskunden Deutsche Telekom Hagen Rickmann

Hier wurde zwei Tage das Thema Digitalisierung aus verschiedenen Ebenen präsentiert. Für die Gäste, Top Kunden der deutschen Wirtschaft und Industrie, gab es Impulse zur Kreativität bei der Ideenfindung, Motivation zur Beschleunigung des Themas im Unternehmen, Einblicke in aktive Fokusgruppen, Tips erfolgreicher Star- ups … und ganz viel mehr.

Highlight und Ehrengast war Wladimir Klitschko, der als Unternehmer erfolgreich Führungskräfte fit für den digitalen Wandel macht.

kongressmoderation-telekom-dialog2

Moderation der Pressekonferenz Digitalisierungsindex Mittelstand mit Dr. Wladimir Klitschko